A center for studing, teaching, and researching languages

Join our Graduate Program!

Einleitung

Heute muss Fremdsprachenunterricht der Globalisierung und mit ihr allen Anforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht werden. Mit wenigen Klicks oder Fingertips erreicht man Informationen aus aller Welt. Laufend eröffnen sich neue Möglichkeiten mit Sprecherinnen und Sprechern fremder Sprachen in Kontakt zu kommen. Dementsprechend tritt auch für Studierende in Japan die Bedeutung, in fremden Sprachen handeln zu können, immer mehr in den Blickpunkt des Interesses, und damit ebenso die Methoden, wie ein derartiges Handeln gelehrt und gelernt werden kann. Ein bedeutender Teil des Unterrichts wird sich der Aneignung effizienten sprachlichen Wissens widmen müssen. Und doch geht es letztlich um eine weit darüber hinausgehende Kompetenz zu interkultureller Kommunikation und ein breites Wissen um unterschiedliche Lebenswelten und - anschauungen. Als Antwort auf diese Anforderungen gründete die Universität Kobe am 1. Oktober 2003 die SCHOOL OF LANGUAGE AND COMMUNICATION (SOLAC). Ziel von SOLAC sind Planung, Management und Durchführung universitärer Fremdsprachenlehrprogramme, sowie die Organisation und Unterstützung von internationalem akademischem Austausch.

Aufgaben der SOLAC 1. Organisation praxisorientierter Fremdsprachenkurse für Studierende und Bedienstete der Universität Kobe. 2. Bereitstellung von aussercurricularen Lernmöglichkeiten, um den Anforderungen von Studierenden mit besonderen Interessen an Fremdsprachen entsprechen zu können. 3. Studien und Forschung zum Thema Fremdsprachenpädagogik. Besondere Einrichtungen zur Unterstützung von Fremdsprachenstudien: Call-Räume: SOLAC stellt Räumlichkeiten für selbständiges Lernen sowie technische Ausrustung für computerunterstutztes Lernen zur Verfügung.

Aktivitäten der SOLAC

1. Studien und Forschung zur Fremdsprachenpädagogik
2. Erstellen von Curricula für den Fremdsprachenunterricht an der Universität Kobe
3. Entwicklung von Lehrinhalten (Lehrmethoden und Lehrmaterialien)
4. Bereitstellung und Betreuung von Räumen und Materialien zu autonomem Fremdsprachenlernen. Beispiele sind vor allem das „Language Hub” in dem zu jeweils festgelegten Zeiten Studierende aus dem Ausland und SprachlehrerInnen der Universität Kobe zu freier Kommunikation in Fremdsprachen zur Verfügung stehen, und Räume mit Call (Computer-Aided Language Learning) Systemen.
5. Durchführung von einmonatigen Schulungsprogrammen im Ausland.
6. Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Fremdsprachenzentren und Forschungsinstitutionen.

Organisation

Die Organisation der SOLAC gliedert sich in vier Bereiche:
1. System
- Erstellung von Lehr- bzw. Lernzielen
- Konkrete Lehrplanerstellung
- Entwicklung von Evaluierungsmethoden
2. Inhalte
- Entwicklung von Methoden und Unterrichtsmitteln zur Erlangung kommunikativer Sprachfähigkeiten.
- Effektiver Einsatz von Informationstechnologie
3. Medien
- Etablierung von Informationstechnologie im Fremdsprachenunterricht
- Entwicklung neuer Methoden zum Einsatz des Internets bzw. diverser E- Learning Systeme im Unterricht
- Organisation und Instandhaltung von Räumlichkeiten zum autonomen Sprachenlernen.
4. Internationale Beziehungen
- Ausbildung von im akademischen Austausch notwendigen sprachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten.
- Organisation und Durchfuhrung von Schulungen und Sprachkursen im Ausland - Information und Beratung zum Thema Auslandsstudien

Supporting Foreign Language Study

CALL Rooms

Externe Zertifikatsprüfungen

SOLAC bietet Informationen und Lernhilfen zu externen Zertifikationsprüfungen, wie TOEFL, TOEIC etc..

Auslandsstudienprogramme

SOLAC organisiert Kurzstudienaufenthalte für Studierende, derzeit an folgenden Partnerinstitutionen:
Universität Melbourne, Australien
Griffith Universität, Australien
Universität Washington, USA
Fremdsprachenuniversität Peking, China
Katholische Universität Lyon, Frankreich
Karl-Franzens Universität Graz, Österreich

Das LANGUAGE HUB

Das Language Hub sind Räume, in denen Studierende wie Angestellte der Universität ein breitgefächertes Angebot an Lernmöglichkeiten wahrnehmen können. Assistenzlehrer aus verschiedenen Nationen ermöglichen freie Gespräche und Konversationsubungen in mehr als fünf Sprachen. Des Weiteren stehen technische Einrichtungen für Fernlernen, computerunterstütztes Lernen sowie eine große Auswahl an DVDs und Büchern zur Verfügung. Das Personal erteilt Auskünfte zu Studienmöglichkeiten im Ausland.

Research Divisions

Abteilung für Forschung

Funktionen Erweiterung und Anpassung der Lehrpläne um den wechselnden Bedürfnissen der Studierenden zu entsprechen.
Mitglieder YOKOKAWA, Hirokazu Englisch
SHIMAZU, Atsuhisa Englisch
HIROTA, Daichi (Vorsitzender) Franzosisch
NISHIDE, KayoDeutsch

Abteilung für Multimedia

Funktionen Errichtung und Erhaltung von CALL-Räumen, Erstellen von multimedialen Unterrichtsmaterialien, Verwaltung der HUB-Räume.
Mitglieder KATO, Masayuki Englisch
KASHIWAGI, Harumi Englisch
YAMATO, Kazuhito (Vorsitzender) Englisch
YASUDA, Sachiko Englisch

Abteilung für Entwicklung von Lehrmaterialien

Funktionen Entwicklungen von innovativen Lehrmaterialien fur Sprachenunterricht.
Mitglieder ISHIKAWA, Shin'ichiroEnglisch
ZHU Chunyue (Vorsitzender)Chinesisch
FUKUOKA, AsakoDeutsch

Abteilung für akademischen Austausch

Funktionen Förderung von akademischem Austausch mit Partnerinstitutionen im Ausland.
Mitglieder GREER, Tim Englisch
KIHARA , Emiko (Vorsitzender) Englisch
TAKAHASHI, Yasunori Chinesisch

Contact Information

School of Languages and Communication, Kobe University
Address Tsuru-kabuto, Nada-ku, Kobe 657-8501 JAPAN
Phone +81 (0)78-803-7522
Fax +81 (0)78-803-7539
E-mail inquiries@solac.kobe-u.ac.jp